Wie man Cookies auf dem Mac aktiviert oder deaktiviert

Sie können Cookies auf Ihrem Mac über die Browsereinstellungen Ihres Mac aktivieren oder deaktivieren. Nachfolgend finden Sie die genauen Schritte zum Aktivieren oder Deaktivieren von Cookies auf dem Mac in Safari- und Chrome-Browsern.

Aktivieren oder Deaktivieren von Cookies auf Mac

Cookies können als kleine Datendateien beschrieben werden, die von Websites, die Sie besuchen, gesendet und auf den Computern der Benutzer gespeichert werden. Im Allgemeinen sind Cookies dazu bestimmt, Daten zu speichern, die für Ihre Interaktion mit der Website relevant sind, wie z.B. Ihre Präferenzen für die Website, Warenkorbdetails, Anmeldedaten und andere Informationen.

Die Aktivierung von Cookies auf dem Mac ermöglicht es Websites, die Sie regelmäßig besuchen, schneller zu laden und auch Webseiten nach Ihren Präferenzen zu liefern.

Im Verlauf Ihrer Surfaktivitäten kann es vorkommen, dass Sie Cookies auf dem Mac für den Zugriff auf bestimmte Webseiten aktivieren oder Cookies auf dem Mac für bestimmte schädliche Websites deaktivieren müssen.

Im Folgenden finden Sie daher die Schritte zum Aktivieren oder Deaktivieren von Cookies auf dem Mac für die Browser Safari und Chrome.

Aktivieren oder Deaktivieren von Cookies auf dem Mac im Safari-Browser

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Cookies auf dem Mac im Safari-Browser zu aktivieren oder zu deaktivieren.

1. Öffnen Sie den Safari-Browser auf Ihrem Mac.

2. Klicken Sie in der oberen Menüleiste Ihres Mac auf die Registerkarte Safari und dann im angezeigten Dropdown-Menü auf Einstellungen….

3. Klicken Sie auf dem nächsten Bildschirm auf die Registerkarte Datenschutz und wählen Sie die Option Cookies auf Mac immer aktivieren im Safari-Browser oder Cookies auf Mac immer blockieren im Safari-Browser (siehe Abbildung unten).