Wie man FaceTime auf iPhone und Mac deaktiviert

Es ist einfach, FaceTime abzuschalten, falls Sie einen Grund haben, FaceTime nicht zu benutzen, oder falls Sie Ihre Kinder daran hindern möchten, FaceTime zu aktivieren. Hier sind die Schritte zum Ausschalten von FaceTime auf iPhone und Mac.

FaceTime auf iPhone und Mac deaktivieren

Sowohl iPhone als auch Mac bitten die Benutzer, iMessage und FaceTime während des Einrichtungsvorgangs zu aktivieren.

Durch Klicken oder Tippen auf «Ja» wird FaceTime auf Ihrem Gerät aktiviert, während die Auswahl von «Nein» FaceTime auf Ihrem iOS- oder MacOS-Gerät deaktiviert.

Selbst wenn Sie FaceTime während des Einrichtungsvorgangs aktiviert haben, kann es jederzeit einfach auf iPhone und Mac deaktiviert werden.

Darüber hinaus kann die FaceTime App mit der Funktion «Screen Time Passcode» auf dem iPhone und mit der Funktion «Parental Controls» auf dem Mac gesperrt werden.

Dadurch wird vollständig verhindert, dass Ihre Kinder oder andere Personen auf die FaceTime-Anwendung auf Ihrem iPhone oder Mac zugreifen können.

1. faceTime auf dem iPhone deaktivieren

Befolgen Sie die folgenden Schritte, um FaceTime auf Ihrem iPhone oder iPad AUS- oder abzuschalten.

1. Öffnen Sie die Konfiguration auf Ihrem iPhone> scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf die FaceTime-Option.

2. Schalten Sie auf dem nächsten Bildschirm FaceTime auf Ihrem iPhone aus, indem Sie den Griff neben FaceTime in die Position OFF bewegen.

2. FaceTime auf dem iPhone mit Screen Time deaktivieren

Befolgen Sie die folgenden Schritte, um sicherzustellen, dass die FaceTime-Anwendung nicht auf dem Startbildschirm Ihres iPhones verfügbar ist.

Dadurch wird sichergestellt, dass Ihr Kind nicht versehentlich FaceTime auf seinem iPhone einschalten kann.

1. Öffnen Sie Einstellungen> scrollen Sie nach unten und drücken Sie Anzeigezeit.

2. Tippen Sie auf dem Bildschirm Bildschirm Zeit auf Inhalt und Datenschutzeinschränkungen.

3. Tippen Sie auf dem Bildschirm Inhalt und Datenschutzeinschränkungen auf Erlaubte Anwendungen.

4. Bewegen Sie auf dem nächsten Bildschirm den Hebel neben FaceTime in die Position OFF.

Danach ist das FaceTime-Symbol auf dem Home-Bildschirm Ihres iPhones nicht mehr verfügbar.

3. FaceTime auf Mac deaktivieren

Befolgen Sie die folgenden Schritte, um FaceTime auf Ihrem Mac zu deaktivieren.

1. Öffnen Sie die FaceTime-Anwendung auf Ihrem Mac (über das Dock oder Launchpad).

2. Klicken Sie dann auf die Registerkarte FaceTime in der oberen Menüleiste und wählen Sie die Option FaceTime ausschalten aus dem Dropdown-Menü.

Alternativ können Sie die Tasten Command + K drücken, um FaceTime auf Ihrem Mac schnell auszuschalten.

4. Deaktivierung von FaceTime auf Mac mit Hilfe der Kindersicherung

Obwohl die obige Methode FaceTime auf einem Mac deaktiviert, hindert sie niemanden daran, FaceTime auf Ihrem Mac zu aktivieren.

Sie können die Jugendschutzfunktion verwenden, um Kinder oder andere Personen daran zu hindern, FaceTime auf Ihrem Mac zu aktivieren.

1. Klicken Sie auf das Apple-Logo in der oberen Menüleiste Ihres Mac und klicken Sie im Dropdown-Menü auf Systemeinstellungen.

2. Klicken Sie auf dem nächsten Bildschirm auf die Registerkarte Jugendschutz.

3. Wählen Sie auf dem Bildschirm Jugendschutz das Benutzerkonto aus, unter dem Sie den Jugendschutz aktivieren möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche Jugendschutz aktivieren.

4. Wählen Sie auf dem nächsten Bildschirm die Registerkarte Anwendungen und markieren Sie die Option Anwendungen auf diesem Mac einschränken.

5. Suchen Sie dann «FaceTime» in der Suchleiste der erlaubten Anwendungen und stellen Sie sicher, dass FaceTime nicht im Abschnitt Erlaubte Anwendungen ausgewählt ist.

Danach kann Ihr Kind oder eine andere Person die FaceTime-Anwendung auf Ihrem Mac nicht mehr starten, ohne das Administrator-Kennwort einzugeben.

Verwandtes

  • Behebung des fehlenden FaceTime-Icons auf dem iPhone
  • Anmeldung bei iMessage und FaceTime auf dem iPhone nicht möglich